Wann einen Mappenkurs beginnen?

Mappenkurs der Mappenschule

Eine erfolgreiche Kunstmappe gestaltet man nicht über Nacht. Sie verlangt einige Wochen intensiver Arbeit, viel Motivation, etwas Begabung und haufenweise Stifte und Papier. Daher nicht zu spät mit der Mappe beginnen, sondern so früh wie möglich damit anfangen. Eine gute Kunstmappe muss reifen und Ihr solltet Euch genügend Zeit nehmen an Euren Arbeiten und Konzepten zu feilen.
Wenn Ihr Euch professionell beraten lasst, z. B. in einem Mappenkurs könnt Ihr dabei viel Zeit sparen, denn Ihr müsst nicht alles selbst herausfinden, sondern könnt vom Know-How erfahrener Designer profitieren und schneller ans Ziel gelangen.

Wenn Ihr im Sommersemester ein Studium beginnen möchtet, kann ein Zeitplan z. B. so aussehen:
Die Bewerbungsfristen und Eignungsprüfungen für ein Studienbeginn im SS beginnen im Oktober oder November des Vorjahres. Bis dahin solltet Ihr Eure Bewerbungsmappe fertig haben. Unter Anleitung und mit etwas Begabung schafft Ihr eine Bewerbungsmappe in 2-5 Monaten! Ihr solltet also spätestens im April mit der Mappe beginnen – besser früher! Dazu besucht Ihr z. B. einen Mappenkurs der Mappenschule und arbeitet unter Anleitung und konzentriert an Zeichentechniken und Konzepten.
Ihr lernt das Zeichnen, grafische Darstellungstechniken, wie man ein Thema systematisch erarbeitet usw. Durch das zielgerichtete Arbeiten an konkreten Aufgaben, mit zahlreichen Feedbacks, macht Ihr sehr schnell Vortschritte.

Mit unseren Onlinekursen könnt Ihr eine große Hürde nehmen, denn Ihr lernt, worauf es ankommt und
wie Ihr Ideen umsetzen und präsentieren könnt. Mit diesem Rüstzeug könnt Ihr an Eurer Mappe weiter feilen oder weitere Mappen erstellen!
„Die Mappenschule“ steht Euch natürlich auch nach dem Kurs für alle Eure Fragen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial